Mobile Werbung

6 offensichtliche Gründe, warum Sie Ihr Online-Marketing auf mobile Endgeräte ausdehnen sollten

mobile marketing

In den vergangenen 15 Jahren waren alle Unternehmen in hohem Maße von einer Revolution beeinflusst, die ihre Arbeitsweise radikal veränderte. Die digitale Wirtschaft veränderte unser Verhalten und eröffnete neue Wachstumschancen und Märkte, an die bis dahin keiner gedacht hatte. Big Data spielt nun eine zentrale Rolle, ebenso Marketing Automation und Programmatic Marketing. Showrooms wurden virtuell, soziale Netzwerke erfanden die Kundenbeziehung neu, und Smartphones wurden zur Waffe des Verbrauchers. Shoppen, kommentieren, teilen, suchen…. die mobile Endgeräte sind immer und überall.

Die großen Marken passen sich an und entwickeln Marketingkampagnen, die die richtige Person zur rechten Zeit am rechten Ort und auf dem richtigen Gerät erreichen können und ihr auf ihre aktuellen Bedürfnisse und Wünsche abgestimmte Nachrichten übermitteln. Wenn Sie diesen Sprung noch nicht gemacht haben, finden Sie hier 6 gute Gründe, die Ihnen dabei weiterhelfen können.

1- Das Mobile Marketing wird bleiben

Mobile Marketing ist keine vorübergehende Erscheinung. Es unterstreicht einen Trend, der die Art und Weise, in der Marken und Verbraucher miteinander interagieren radikal umgestalten wird. Dies wird durch alle Statistiken bestätigt, wie Sie selbst sehen können:

  • Es gibt inzwischen weltweit mehr mobile und vernetzte Geräte als Menschen. Eine Studie zeigte außerdem, dass die Anzahl der Mobiltelefone und Geräte 5 Mal schneller wächst als die Bevölkerung.
  • 2016 griffen wir häufiger über ein mobiles Gerät auf das Internet zu als über einen PC. Sie müssen also dort sein, wo Ihre Kunden sind.
  • Die Unternehmen passen sich entsprechend an: 58% der Unternehmen besitzen ein spezielles Mobile Marketing-Team, und 71% der Marketer sprechen dem Mobile Marketing eine zentrale Bedeutung für ihre Strategie zu.

Das mobile Endgerät wird zum Hauptkontaktpunkt zwischen einem Verbraucher und einer Marke. Da wäre es natürlich fatal, diesen Trend zu verpassen, denn es handelt sich nicht nur um einen Strategiewandel. Für Werbetreibende geht es auch um eine strukturelle und organisatorische Veränderung. Mobile Marketing geht auch mit einer neuen Kultur und Geisteshaltung einher: Es geht darum, reaktiver, agiler und flexibler zu sein.

2- Mobile Apps übernehmen das Ruder

Den Hauptanteil unserer mobilen Surfzeit verbringen wir auf Apps (ca. 90%). Die übrige Zeit surfen wir im Web und auf Suchmaschinen. Die Schaffung einer App mit hohem Mehrwert wird Sie und Ihre Kunden daher stärker verbinden. Es ist eine Möglichkeit, enge Bande zu Ihrer Community zu knüpfen und einen leistungsstarken Kommunikationskanal bestmöglich zu nutzen.

Ihre App sollte eine spezielle Erfahrung bieten – Shopping einfacher machen, einen Spezialinhalt anbieten – oder Merkmale enthalten, die das Leben des Nutzers vereinfachen. Mit ein wenig Planung und Weitblick könnte Ihre mobile App zum Hauptkontaktpunkt zwischen Ihnen und Ihrer Community werden.

3- Die Generation Z kommt!

Während die Generation Y diesen mobilen Übergang miterlebt, wurde die Generation Z bereits hineingeboren. Wenn Sie keine Marketingstrategie verfolgen, bleiben Sie für diese Generation einfach unsichtbar und werden sie nicht erreichen. Ein weiterer guter Grund, vorauszudenken – dafür ist es noch nicht zu spät.

Es gibt viele gute Praktiken, die Sie direkt umsetzen können, und die meisten Fachagenturen sind inzwischen gut dafür gerüstet. Im Mobile Marketing gelten eigene Codes, Styles und Gewohnheiten, die alle die Generation Z ansprechen müssen. Direkt sein, geradlinig, ehrlich, effizient, inklusiv und interaktiv.

4- Aktivität in sozialen Netzwerken

Auf ausnahmslos alle sozialen Netzwerke wird häufiger von einem mobilen Gerät aus zugegriffen als vom PC aus. Wenn Sie Ihre Community also ansprechen möchten, müssen Sie Ihre Marketingstrategie anpassen, indem Sie „mobile only“ denken.

Passen Sie die Größe Ihrer Posts und Ihre Inhalte an, sorgen Sie für Lesbarkeit und Durchgängigkeit in allen sozialen Netzwerken. Sie können auch Ihren Kundendienst auf Facebook, Twitter oder Messenger umstellen. Sie sollten möglichst einfach zu erreichen sein.

Und schließlich bedeutet das, dass Sie eine komplett optimierte Website benötigen, um Ihren Inhalt zu teilen: eine reaktive Website, die mobilen Geräten den Vorrang vor PC einräumt.

5- Interaktivität wird zur Regel

Mit Instagram Stories, Snapchat Video, Facebook 360 Experiences, Messenger und WhatsApp Messaging Apps und Chatbots sowie mit Periscope Live Video wird die Nutzung unserer Mobilgeräte zur Interaktion mit einer Marke anhand weniger einfacher Schritte zur Regel. Beim Aufbau Ihrer Mobile Marketing Strategie geht es also um Storytelling und die Erschaffung Ihres eigenen Universums, damit Sie Ihre Community auf interaktive Weise an sich binden. Produzieren Sie kurze Videos, die mit oder ohne Ton abgespielt werden können. Konzentrieren Sie sich auf mit Mobilgeräten kompatible Inhalte und organisieren Sie Aktivitäten, die auf einem Smartphone leicht umzusetzen sind, wie einen Fotowettbewerb. Nutzen Sie visuell eindrucksvolle und exklusive Inhalte zur stilvollen Darstellung Ihrer Marke.

6- Marketing Automation bricht mit sämtlichen Regeln

Während die Unternehmen täglich Milliarden von Datenpunkten generieren und verarbeiten, bringt die Automatisierung neue und effizientere Arbeitsprozesse mit sich. Automatisierung ist wesentlich für das Versenden von Nachrichten, personalisierten E-Mails und Discount-Kupons sowie für die Entwicklung effektiver Apps. Es versetzt Sie in die Lage, mit mobiler Technologie viel weiter zu kommen, als es auf herkömmliche Art jemals möglich sein wird.

Wenn Sie die Automatisierung zur Unterstützung Ihres Mobile Marketing nutzen, können Sie an Ihrer Strategie feilen und personalisierte Kampagnen für Ihre Community entwickeln.

Mobile Marketing bricht mit sämtlichen Regeln. Es bringt grundlegende Veränderungen für Ihre Organisation mit sich und beeinflusst die Art und Weise, in der Sie Ihre Tools und Kampagnen gestalten. Es bietet unzählige Möglichkeiten, um Ihre Marke aufzupolieren, mit einem neuen Markt in Kontakt zu bleiben und einen Marktanteil von einem Wettbewerber zu übernehmen, der vielleicht weniger über Mobile Marketing weiß als Sie.

Falls Ihnen dieser Artikel gefallen hat, laden Sie doch auch unser Weißbuch “Alles, was Sie über die Unterstützung Ihrer digitalen Kampagnen wissen müssen“ herunter. Informieren Sie sich auch über unsere Performance Marketing-Lösungen oder kontaktieren Sie uns, um weitere Einzelheiten zu erfahren!

Tags : Mobile Werbung
Laura Spitz

The author Laura Spitz

Leave a Response